Immobilienbewertung-Mobil

Grundstücksmarkt Herne 2008

2007 war der Immobilienmarkt der Bergarbeiterstadt überwiegend von Stagnation geprägt.

Die Angaben beziehen sich auf die erzielten Durchschnittspreise. Innerhalb der einzelnen Kategorien können in Abhängigkeit vom Baujahr, der Beschaffenheit und Austattung sowie der Lage des Bewertungsobjekts große Preisunterschiede bestehen. Die Durchschnittsangaben sind für die Verkehrswertermittlung nur bedingt geeignet.

Anzahl der Kaufverträge:

stagnierend

Durchschnittspreise Ein-/Zweifamilienhäuser

leicht steigend

 

ca. 1300 bis 1900 €/m2 Wohnfläche

 

Durchschnittspreise Mehrfamilienhäuser

stagnierend

ca. 664 bis 880 €/m² Wohnfläche

Durchschnittspreise gemischte Nutzung

stagnierend

ca. 559 € /m² Wohn- und Nutzfläche

Durchschnittspreise für
Wohnungs- und Teileigentum ohne Hochhauslagen

leicht zunehmend bei Neubau

stagnierend bei Weiterverkauf

ca. 1200 bis 1400 €/m² Wohnfläche ohne Stellplatz

unbebaute Grundstücke

für den Wohnungsbau leicht steigend

Quelle: Grundstücksmarktbericht 2008 Stadt Herne, Angaben ohne Gewähr
Grafik von www.herne.de

Mehr Informationen zur Immobilienbewertung