Tel. 04524 7439 764

Immobilien in Frechen 2013

Immobilien in Frechen 2013 - Immobilienbewertung - Grundstücksmarkt - Immobilien

Für die Stadt Frechen wurden die Ergebnisse aus dem Jahr 2012 im Grundstücksmarktbericht des Rhein-Erft-Kreises zusammengefasst. In dem Betrachtungsjahr sind rund 11 % weniger Kaufverträge in die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses eingegangen als im Jahr 2011. Auch der Geldumsatz liegt in einer Höhe von rd. 759 Mio. € um rd. 11 % unter dem des Vorjahres. Noch stärker ist der Flächenumsatz insgesamt um ca. 31 % gesunken.
Die Anzahl der Verkäufe von unbebauten Grundstücken fällt um rd. 35 %. Den größten Verlust in diesem Teilmarkt stellt jedoch der Geldumsatz dar. Im Vergleich zu den anderen Betrachtungszahlen macht der Flächenumsatz das kleinste Minus.
Bei der Beobachtung des weiteren Teilmarkts sind erneut fallende Zahlen zu erkennen. Ein Niveauverlust sticht aus jedem Bereich der bebauten Grundstücke heraus. Den größten Abstieg macht hierbei der Flächenumsatz mit einer um 42% kleineren Zahl.
Insgesamt existiert lediglich für Eigentumswohnungen eine kleine Steigerung für die Zahlen der Kauffälle und des Geldumsatzes.

 

Der Grundstücksmarkt von Frechen 2012 war von nachfolgenden Immobilienpreisen geprägt:

  • Immobilienwerte EFH/ZFH: Baujahre ab 1975, 435 m² Grundstücksfläche, rd. 142 m² Wohnfläche, erzielter durchschnittlicher Immobilienpreis rd. 240.000 €
     
  • Doppelhaushälften: Baujahre ab 1975, 324 m² Grundstücksfläche, rd. 148 m² Wohnfläche, erzielter durchschnittlicher Immobilienpreis rd. 279.504 €
     
  • Reihenhäuser: Baujahre ab 1975, 178 m² Grundstücksfläche, rd. 128 m² Wohnfläche, erzielter durchschnittlicher Immobilienpreis rd. 220.850 €
     
  • Wohnungseigentum: Angaben ab 2000, Weiterverkäufe in mittlerer Lage, rd. 78 m² Wohnfläche, rd. 1.855 €/m² Wohnfläche

 

Die Angaben beziehen sich auf die erzielten Durchschnittspreise für Immobilien. Innerhalb der einzelnen Immobilienkategorien können in Abhängigkeit vom Immobilien-Baujahr, Immobilien-Beschaffenheit und Immobilien-Austattung sowie Lage der Immobilie in Frechen große Preisunterschiede bestehen. Die Durchschnittsangaben sind für Verkehrswertermittlungen nicht geeignet.


Quelle: Grundstücksmarktbericht Stadt Frechen 2013, Angaben ohne Gewähr.

 

Immobilienbewertung Dipl.Ing. Frank Drews,


Dipl.Ing. Frank Drews erstellt für Sie als zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung ZIS Sprengnetter Zert (WG) und Mitglied im Bundesverband für öffentlich bestellte und vereidigte sowie qualifizierte Sachverständige Wertgutachten für Ihre Immobilie in Frechen und Umgebung.

Nachbarstädte von Frechen sind Herne, Dortmund, Essen und Bochum.

 

Wir erstellen Wertgutachten für Ihre Immobilie insbesondere in

Aachen, Bochum, Bottrop, Haltern am See, Dortmund, Oberhausen, Duisburg, Ratingen, Gladbeck, Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Herne, Witten, Frechen, Wetter, Schwerte, Gelsenkirchen, Wuppertal, Plön, Fehmarn, Eutin, Malente, Lübeck, Neustadt in Holstein, Oldenburg

 

 

 

Verkehrswertgutachten

Wir erstellen Verkehrswertgutachten zu unterschiedlichen Anlässen und für unterschiedliche Verwendungen

Dipl. Ing. Frank Drews, zertifizierter Sachverständiger für die Markt- und Beleihungswertermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien (Sprengnetter Zertifizierungsgesellschaft mbH), erstellt für Sie Verkehrswertgutachten für Ihre Immobilie. Wenn Sie Ihr Haus bewerten oder Ihre Wohnung bewerten wollen, finden Sie bei uns das passende Angebot.

Was ist Ihr Haus wert ?

Wenn Sie wissen wollen, wieviel Ihr Haus wert ist, dann rufen Sie uns doch an. Dipl. Ing. Frank Drews ist der Experte für Immobilien, der Sie gerne berät: 

Tel. 04524 7439764

 

Verkehrswertgutachten für Gericht

  • Versteigerungen
  • Ehescheidungen
  • rechtliche Streitigkeiten
  • Sozialgericht
  • Amtsgericht
  • Landgericht

Verkehrswertgutachten für Gewerbeimmobilien

  • Bürogebäude
  • Lagerhallen
  • Produktionshallen
  • Kaufhäuser
  • Kirchen
  • Handelsimmobilien

Wertgutachten für Immobilien und Rechte

  • Wohn- und Gewerbeimmobilien
  • Eigentumswohnungen (ETW)
  • Erbbaurechte
  • Sonderimmobilien
  • unbebaute Grundstück
  • Wohnungs- und Nießbrauchrecht
  • Pflegeverpflichtungen
  • Baulasten und Dienstbarkeiten
  • Verrentung von Kaufpreisen

Verkehrswertgutachten für besondere Immobilien

  • Krankenhäuser
  • Kirchengebäude
  • Kindergärten
  • Schulen
  • Hotels
  • Betreiber Immobilien

Verkehrswertgutachten bei Erbschaft

  • Wohnimmobilien
  • Wohn- und Geschäftshäuser
  • Gewerbeimmobilien
  • Bürogebäude

Verkehrswertgutachten bei Erbschaftsteuer

  • Wohnimmobilien
  • Gewerbeimmobilien

Verkehrswertgutachten für Betreuer

  • Einfamilienhäuser
  • Eigentumswohnungen
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohn- und Geschäftshäuser

Verkehrswertgutachten fürs Finanzamt

  • Bestimmung des Betriebsvermögens
    (notwendiges Betriebsvermögen, ggf. gewillkürtes Betriebsvermögen)
  • Ermittlung des gemeinen Werts
  • Ermittlung des Werts einer Entnahme aus dem Betriebsvermögen
  • Bedarfswertermittlung
  • Teilwertbestimmung
  • Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts gemäß § 198 Bewertungsgesetz
  • Erbschaftssteuer
  • betriebliche Entnahmen
  • Abschreibungen

 

Mietgutachten und Pachtwertgutachten

  • Wohnraum
  • Gewerberaum

 

 

Für die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens erforderliche Unterlagen

Zur Erteilung eines Gutachtenauftrags wird ein Sachverständigenvertrag abgeschlossen.

Grundsätzlich sollte der Auftraggeber für die Gutachtenaufstellung mindestens nachfolgende Unterlagen bereithalten:

  • einen aktuellen Auszug aus der Katasterkarte im Maßstab 1/1000

  • einen aktuellen Grundbuchauszug

  • Bauzeichungen, Baubeschreibungen

  • Ermittlungen der Wohnflächen und Bruttogrundfläche

  • ggf. Mietverträge, Auflistungen der Mieteinnahmen

  • ggf. Unterlagen oder Informationen zu Belastungen, Baulasten, etc.

  • für Eigentumswohnungen einen Abzug der Teilungserklärung

  • ggf. Erbbaurechtsvertrag


Sollte die Beschaffung dieser Informationen und Unterlagen Schwierigkeiten bereiten, unterstützen wir Sie gerne. Zum Beispiel mit einem kostengünstigen Aufmaß und der Berechnung der Wohnfläche.

Mit Erteilung des Gutachtenauftrags werden unsererseits verschieden Abfragen zum Grundstück,  z. B. zur Klärung der planungsrechtlichen Situation, des Denkmalschutzes, öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Verpflichtungen, Erschließungsbeitragssituation, Bodenbelastungen usw. vorgenommen.

Wir bewerten für Sie Immobilien z.B. in Kiel, Lübeck, Eutin, Plön, Neustadt, Grömitz, Fehmarn, Oldenburg, Kellenhusen, Dahme, Hohwacht, Ahrensböck, Bad Segeberg, Neumünster, Travemünde, Wismar, Boltenhagen.

 

Sehen Sie sich auch die Informationen auf unserer anderen Web-Seite an www.ing-drews.de

 

Kontaktdaten

Kontakt Immobilienbewertung

 

 

Dipl. Ing. Frank Drews
Sachverständiger für
Immobilienbewertung

Hauptbüro Bochum:
Wasserstraße 165
44799 Bochum
T 0234 9731350

Büro Scharbeutz:
Dorfstraße
23684 Wulfsdorf
T 04524 7439764

Wertgutachter